• Kapitaldeckungsverfahren

    Das Kapitaldeckungsverfahren in der privaten Krankenversicherung wird als individuelle Risikokalkulation für jeden neuen Versicherungsvertrag angewendet.

  • Kassenärztliche Vereinigung

    Die Kassenärztliche Vereinigung ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. In 17 Regionen ist sie Ansprech- und Verhandlungspartner der Krankenkassen.

  • Kinderbeiträge in der PKV

    Wie hoch sind die Kinderbeiträge in der privaten Krankenversicherung? PKV-Prämien hängen vom Tarif und Versicherungsumfang ab.

  • Klagefrist PKV

    Klagefrist zur PKV nach einer Ablehnung von Ansprüchen. Nach sechs Monaten wurde bei Klageverzicht ein Versicherer leistungsfrei.

  • Kontrahierungszwang

    Der Kontrahierungszwang bezeichnet die Pflicht der privaten Krankenversicherungen, einige Versicherte ohne vorherige Gesundheitsprüfung aufzunehmen.

  • Kostenerstattung

    Das Prinzip der Kostenerstattung einer privaten Krankenversicherung steht im Gegensatz zum Sachleistungsprinzip der gesetzlichen Krankenkassen.

  • Krankengeld

    In der PKV kann über das Krankengeld das Nettoeinkommen sowie ein Teil der Sozialversicherungsabgaben versichert werden.

  • Krankenhaustagegeld

    Das Krankenhaustagegeld ist eine Geldleistung für jeden Tag im Krankenhaus. Diese kann von jedem als private Zusatzversicherung abgeschlossen werden.

  • Krankenhauswahl

    Was bedeutet die freie Krankenhauswahl für Privatversicherte? Gesetzliche Grundlagen im Notfall. Was gilt für Kassenpatienten?

  • Krankentagegeldversicherung

    Mit einer Krankentagegeldversicherung können sich alle Versicherten gegen die finanziellen Risiken einer länger andauernden Erkrankung absichern.

  • Krankenversicherungsfreiheit

    Die Krankenversicherungsfreiheit richtet sich für die jeweils infrage kommende Personen nach dem Einkommen und der Zugehörigkeit zu einer Berufsgruppe.

  • Krankenzusatzversicherung

    Neben der privaten Krankenvollversicherung gibt es für alle Versicherten auch die Möglichkeit, eine private Krankenzusatzversicherung abzuschließen.

  • Krankheitskosten-Vollversicherung

    Die Krankheitskosten-Vollversicherung wird Versicherten in mehreren Varianten angeboten. Gesundheitsbewusste Privatversicherte sparen durch den Selbstbehalt.

  • Kündigung der PKV durch Versicherer

    Eine Kündigung der PKV durch den Versicherer kann nur nach dem Vorliegen verschiedener Voraussetzungen erfolgen, um eine Kündigung der PKV zu rechtfertigen.

  • Kündigungsfristen

    Kündigungsfristen sind bei allen Versicherungsarten einzuhalten, wenn ein Vertrag ordentlich oder mit sofortiger Wirkung gekündigt werden soll.

  • Künstler Krankenversicherung

    Wenn Künstler ihre Krankenversicherung wählen möchten, hängt diese Wahl vom Einkommen und speziell vom Erreichen der Krankenversicherungspflichtgrenze ab.

  • Kuren PKV

    Kuren PKV sind für privat Versicherte genauso möglich wie für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherungen und sie werden durch Zuschüsse unterstützt.

  • Kurzzeitpflege

    Bei der Kurzzeitpflege werden von der Privatversicherung für maximal 28 Tage im Jahr die Kosten für eine Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung übernommen.