• Beamte in der PKV

    Beamte in der PKV können spezielle Beihilfetarife abschließen. Durch diese werden die Kosten abgesichert, welche nicht von der Beihilfe gezahlt werden.

  • Beamtenöffnungsaktion

    Die Beamtenöffnungsaktion ist ein Angebot für Beamte auf Probe, sich frühzeitig für eine Mitgliedschaft in der privaten Krankenversicherung zu entscheiden.

  • Befreiungsmöglichkeit für Studenten

    Die Befreiungsmöglichkeit für Studenten besteht bei versicherungspflichtigen Studenten, die sich gern bei einer privaten Krankenversicherung versichern möchten.

  • Beginnverlegung

    Die Beginnverlegung in der privaten Krankenversicherung wird dann angestrebt, wenn ein Versicherter bei zwei Versicherern Verträge abgeschlossen hat.

  • Beihilfebemessungssatz

    Der Beihilfebemessungssatz ist ein Prozentsatz, mit dem letztlich die Höhe einer Beihilfe in Euro für eine private Krankenversicherung ausweisbar wird.

  • Beihilfebescheinigung

    Die Beihilfebescheinigung dient dem PKV-Versicherten vor der Beihilfefestsetzungsstelle als Nachweis einer bestehenden Versicherung in einem Beihilfetarif.

  • Beitrag PKV

    Der Beitrag zur PKV wird von Versicherern nicht auf der Grundlage von Einkommen der Versicherten ermittelt. Es gelten ausschließlich individuelle Faktoren.

  • Beitragsentlastungstarife

    Beitragsentlastungstarife werden ausschließlich von privaten Krankenkassen angeboten. Diese sollen den Versicherten vor zu hohen Tarifen im Alter schützen.

  • Beitragsfälligkeit

    Die Beitragsfälligkeit ist vom Versicherten einer privaten Krankenversicherung zu beachten, wenn er nicht seinen Versicherungsschutz riskieren möchte.

  • Beitragsrückerstattung

    Die Beitragsrückerstattung ist für gesundheitsbewusste Versicherte eine Möglichkeit, ihre Versicherungskosten um meist mehrere Monatsbeiträge zu reduzieren.

  • Belegarzt

    Bei einem Belegarzt handelt es sich um einen Arzt, welcher zwar Patienten im Krankenhaus behandelt, jedoch nicht im Krankenhaus angestellt ist.

  • Berufsanfänger Krankenversicherung

    Berufsanfänger haben seit dem Jahr 2011 einen erleichterten Zugang zur PKV. Durch eine Berufsanfänger Krankenversicherung erhalten sie günstige Tarife.

  • Besondere Wartezeit

    Die besondere Wartezeit hat für Neuversicherte zur Folge, dass sie von einigen Leistungen für eine bestimmte Zeit (maximal acht Monate) ausgenommen sind.

  • Bindefrist

    Die Bindefrist in der PKV beträgt sechs Wochen und gibt dem Versicherer Zeit, die Risikoprüfung vorzunehmen.

  • Bundesärztekammer

    Die Bundesärztekammer setzt sich auch für Privatversicherte ein, wenn deren Versicherungsunternehmen (Öffnungsklausel Gebührenordnung) zu sehr an sich denken.

  • Bundesknappschaft und PKV

    Die Bundesknappschaft organisiert die Krankenversicherung der Beschäftigten in knappschaftlichen Betrieben.