Fahrtkosten PKV

Entstehen Fahrtkosten bei PKV Versicherten für Fahrten zum Arzt oder zum Krankenhaus, dann werden diese Kosten häufig von der privaten Krankenversicherung erstattet. Allerdings richtet sich dies nach dem individuellen PKV-Tarif.

Ein Versicherter, dem durch die Fahrten zum Arzt oder zum Krankenhaus Fahrtkosten entstehen, kann diese in einigen Fällen von der zuständigen privaten Krankenversicherung zurück erhalten. Allerdings werden die entstandenen Fahrtkosten bei PKV Versicherten in der Regel nur dann erstattet, wenn dies zuvor im jeweiligen PKV-Tarif vereinbart wurde.

Zudem muss es sich bei den entstandenen Fahrtkosten des PKV Versicherten um Kosten handeln, welche für medizinisch notwendige Behandlungen entstanden sind. Aus diesem Grund ist es häufig auch notwendig, dass der Versicherte dem Antrag zur Kostenerstattung die Quittungen und Rechnungen des Arztes beifügt. Die Kostenerstattung erfolgt häufig in Form einer Kilometerpauschale. Bei vielen Tarifen in der PKV wird zudem festgelegt, dass Fahrtkosten dem PKV Versicherten nur erstattet werden, wenn dieser gehbehindert oder wenn kein entsprechender Facharzt am Wohnort ansässig ist.