Wann kommt die Rente mit 67?

Nach einem Beschluss der großen Koalition im Februar 2006 wird die Rente mit 67 schrittweise bis zum Jahr 2029 eingeführt.

Demnach müssen Versicherte der Jahrgänge 1964 und jünger bis 67 arbeiten. Ausnahmen bestehen nur für die Versicherten, die 45 Jahre lang Beiträge gezahlt haben. Diese Personen können ohne Abschläge weiterhin mit 65 Jahren in Rente gehen.

Zuschläge für die Weiterarbeit bis 67 wird es dann nicht mehr geben. Der vorzeitige Renteneintritt wird weiter möglich sein, jedoch nur mit Abschlägen.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserem Beitrag "Rente mit 67". 

Weitere Fragen und Antworten