Wie bin ich als Auszubildender rentenversichert?

Während der Berufsausbildung sind Sie unabhängig von der Höhe Ihres Verdienstes rentenversicherungspflichtig. Der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung wird bei abhängiger Beschäftigung grundsätzlich je zur Hälfte vom Versicherten und von seinem Arbeitgeber getragen. 

Der Beitragssatz beträgt im Jahr 2018 der allgemeinen Rentenversicherung 18,6 Prozent des versicherungspflichtigen Einkommens. Für Auszubildende mit einem Verdienst bis 325 Euro monatlich zahlt der Arbeitgeber die Rentenversicherungsbeiträge jedoch alleine. Sie finden die Beträge in Ihrer Lohn- oder Gehaltsabrechnung.

Ihr Arbeitgeber meldet Sie bei Ihrer Krankenkasse als versicherungspflichtig Beschäftigter an. Falls Sie bisher noch keine Versicherungs-nummer der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten haben, wird diese mit der erstmaligen Anmeldung zur Sozialversicherung automatisch vergeben.

Weitere Fragen und Antworten