Rabattübertragung

Die Rabattübertragung in der Kfz-Versicherung wird häufig zwischen Familienmitgliedern, die im selben Haushalt leben, in Anspruch genommen. Hierbei kann z. B. ein Führerscheinneuling ein Fahrzeug günstig versichern, da er den Rabatt von den Eltern übertragen bekommt.

Eine Rabattübertragung bei der KFZ Versicherung ist bei einigen Versicherungsgesellschaften möglich, wenn ein langjähriger Versicherungsnehmer bereits Rabatte durch unfallfreie Jahre angesammelt hat. Meldet dieser sein Fahrzeug von der Versicherung ab, kann der noch existierende Rabattvorteil auf eine andere Person übertragen werden. Üblicherweise handelt es sich dabei um Familienmitglieder, häufig um Kinder des Versicherungsnehmers. Einige Versicherungsgesellschaften schreiben bei der Rabattübertragung genau vor, wer in den Genuss der Übertragung kommen kann.

Die Übertragung von Rabatten ist meist daran gebunden, dass die beteiligten Personen im selben Haushalt leben müssen. Durch den Rabatt können vor allem jüngere Führerscheinbesitzer ihr Fahrzeug günstig versichern und müssen nicht von Anfang an hohe Versicherungsbeiträge leisten. Auch für Motorräder kann eine Übertragung des Rabattes auf die Versicherungsbeiträge erfolgen. Zu beachten sind die Bedingungen für den Fall eines Unfalls und dessen Auswirkungen auf den Rabatt.