Erstbesitzerrabatt

Der Erstbesitzerrabatt wird von zahlreichen Versicherungsgesellschaften genutzt, um Erstbesitzer von Fahrzeugen einen besonderen Bonus zu bieten, sodass die Beiträge zur Versicherung günstiger ausfallen. Dazu muss sich der Versicherte als Erstbesitzer des Fahrzeuges anmelden.

Der Erstbesitzerrabatt ist ein besonderer Rabatt, den nicht jede Kfz-Versicherung anbieten muss. Dabei handelt es sich um die Vergünstigung der Versicherungsprämien, wenn der Versicherungsnehmer das Fahrzeug als erster Besitzer anmeldet. Die Höhe dieses Rabatts variiert von Versicherung zu Versicherung, liegt aber in der Regel bei rund 10 Prozent. Ausschlaggebend dafür, wie hoch der tatsächliche Rabatt ist, sind das Alter des Fahrzeuges sowie das Datum der Erstzulassung.

Beim Abschluss der Versicherung muss der Versicherungsnehmer wahrheitsgemäße Angaben machen, um Anspruch auf den Erstbesitzerrabatt zu bekommen. Jegliche Änderungen, die während der Versicherungslaufzeit auftreten, müssen dem Versicherungsunternehmen umgehend mitgeteilt werden. Andernfalls wird der Erstbesitzerrabatt zu Unrecht in Anspruch genommen und dem Versicherungsnehmer droht eine Vertragsstrafe. Ist ein Fahrzeug erst wenige Jahre alt und kann der Erstbesitzerrabatt nicht gewährt werden, gibt es auch die Möglichkeit eines Fahrzeugalter-Rabatts.