Ersatzleistung

Die Ersatzleistung nach einem Unfall kann in unterschiedlicher Art und Weise ausfallen. Je nachdem, wie hoch die Deckungssumme ist und welche Konditionen im Versicherungsvertrag genannt werden, kann die Höhe der Leistung durch die Versicherung variieren.

Die Ersatzleistung ist bei der KFZ Versicherung ebenso wie bei den meisten anderen Versicherungssparten eine Leistung des Versicherers, der diese im Schadensfall vertraglich zusichert. Wie hoch die Ersatzleistung nach einem Unfall oder einer Beschädigung ist, hängt von der Versicherungssumme, der Deckungssumme, dem Versicherungswert und der eigentlichen Schadenshöhe ab. In der Regel erhält der Geschädigte die Ersatzleistung in Geld erstattet. Hier gibt es allerdings auch Ausnahmen. Bei Fahrzeugen, die nur teilweise beschädigt wurden, sind meistens die erforderlichen Wiederherstellungskosten abgedeckt, zu denen eventuell entstehende Transport- oder Frachtkosten ebenso gehören.

Es kommt auch auf die Art der Beschädigung an. Wird ein Fahrzeug zerstört oder gestohlen, erhält der Versicherte den Wiederbeschaffungswert. Ausgenommen von der Ersatzleistung sind Handlungen aufgrund grober Fahrlässigkeit. Dazu zählt zum Beispiel überhöhte Geschwindigkeit oder das Überfahren einer roten Ampel.