Einzelfahrerrabatt

Der Einzelfahrerrabatt wird von Versicherungen gewährt, wenn der Versicherte sein Auto nur alleine nutzt und dieses lenkt. Der Besitzer kennt das Auto bestens, sodass auch das Unfallrisiko und damit eines Schadensfalls gering ist.

In der KFZ Versicherung bieten einige Versicherungen ihren Kunden die Möglichkeit, bei der Haftpflichtversicherung bestimmte Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen. Der Einzelfahrerrabatt ist eine besondere Form des Rabatts, der dann gewährt wird, wenn nur der Versicherungsnehmer selbst das Fahrzeug lenkt, welches versichert ist. Eine andere Bezeichnung ist der Alleinfahrerrabatt, welcher denselben Bedingungen unterliegt. Da nur ein einziger Fahrer das Fahrzeug lenkt, geht die Versicherung davon aus, dass die Unfallgefahr geringer ist, wodurch die Prämie durch den Einzelfahrerrabatt günstiger ist.

Werden bei Vertragsabschluss falsche oder unwahre Angaben vom Versicherungsnehmer diesbezüglich gegeben, kann dieser mit einer Vertragsstrafe belangt werden. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn während der Versicherungsdauer andere Personen das Fahrzeug lenken, ohne dass die Versicherung darüber informiert wurde. Allerdings dürfen in Gefahrensituationen oder Notfällen auch andere Personen das Fahrzeug lenken.