Diebstahlersatz

Der Diebstahlersatz in der Autoversicherung kommt dann zur Anwendung, wenn das Fahrzeug gestohlen und Anzeige erstattet wird. Durch die Versicherung erhält der Versicherungsnehmer Ersatz, wenn das Auto nicht gefunden wird.

Wird ein Fahrzeug gestohlen, so macht der Versicherungsnehmer in der Regel eine Diebstahlanzeige bei der zuständigen Polizei. Mit dieser Bestätigung kann er sich an seine KFZ Versicherung wenden, um den Diebstahl anzuzeigen. Die Versicherung leistet allerdings nicht sofort einen Ersatz. Wenn das Fahrzeug innerhalb eines Monats gefunden wurde, ist der Versicherungsnehmer dazu verpflichtet, dieses wieder zurückzunehmen. In diesem Fall muss die Versicherung dann keinen Diebstahlersatz leisten, da das Fahrzeug wieder zur Verfügung steht.

Auch die KFZ Versicherung läuft gleich weiter. Nur wenn das Fahrzeug nicht gefunden wird, hat der Versicherte, sofern es im Vertrag berücksichtigt wurde, einen Anspruch auf den Diebstahlersatz. Die einmonatige Frist wird von einigen Versicherungsgesellschaften auf zwei Wochen verkürzt, in denen das Fahrzeug wieder gefunden werden kann.