Geltungsbereich private Haftpflicht

In der Regel ist der Versicherungsschutz bei einer privaten Haftpflichtversicherung im Ausland eingeschränkt. Aus diesem Grund sollte ein Versicherungsnehmer sich vor einem geplanten Auslandsaufenthalt über die Regelungen beim Geltungsbereich genau informieren.

Eine private Haftpflichtversicherung kommt für alle versicherten Schäden auf, die eine Person einer dritten Person zufügt. Allerdings besteht dieser Versicherungsschutz in der Regel nur für einen bestimmten Geltungsbereich, der in den Versicherungsbedingungen genau beschrieben ist.

In der Regel bezieht sich der Geltungsbereich bei einer privaten Haftpflichtversicherung auf Deutschland sowie auf das europäische Ausland. Schäden, die ein Versicherter außerhalb der Europäischen Union verursacht, sind somit nicht automatisch versichert.

Zumeist sehen die Versicherungsgesellschaften jedoch bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt einen Versicherungsschutz auch in anderen Ländern vor. Somit ist man als Versicherter zum Beispiel während eines Urlaubs im Ausland versichert.

Bei einem längeren vorübergehenden Auslandsaufenthalt ist der Versicherungsschutz teilweise auf den Zeitraum von einem Jahr begrenzt. Aus diesen Grund sollte man sich bei einem längeren Auslandsaufenthalt über den Geltungsbereich seiner Versicherung genauer informieren.