• Effizienz im Gesundheitswesen

    In Deutschland haben sich Strukturen entwickelt, in denen verschiedene Leistungsbereiche des Gesundheitswesens nebeneinander statt miteinander arbeiten.

  • Einheitlicher Bewertungsmaßstab

    Ein einheitlicher Bewertungsmaßstab für die Ermittlung des Honorars gewährleistet gleiche Bedingungen für alle Versicherten in der Krankenversicherung.

  • Elektronische Gesundheitskarte

    Die elektronische Gesundheitskarte mit Lichtbild erleichtert die Identitätsprüfung und die Patientenverwaltung in Krankenhäusern und Arztpraxen.

  • Elektronisches Rezept (eRezept)

    Das elektronische Rezept kann mithilfe der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden.

  • Entbindungsgeld

    Das Entbindungsgeld wurde an die Frauen gezahlt, die keinen Anspruch auf Mutterschaftsgeld und Krankengeld hatten.

  • Epidemiologie

    Mit der Epidemiologie befassen sich insbesondere Gesundheitsämter sowie wissenschaftliche Institutionen, um ansteckende Erkrankungen zu bekämpfen.

  • Europäische Krankenversichertenkarte (EHIC)

    Die Europäische Krankenversicherungskarte berechtigt zur Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums.