• Basisfallwert

    Der Basisfallwert dient zur Berechnung der Kosten für Leistungen von Krankenhäusern. Diese geben die DRG-Preise wieder, mit denen abgerechnet wird.

  • Befundbezogene Festzuschüsse

    Mit der Einführung befundbezogener Festzuschüsse wurde in der GKV im Jahr 2005 die Berechnungsgrundlage für die Bezuschussung von Zahnzusatzleistungen geändert.

  • Behandlungsfehler

    Behandlungsfehler können weitreichende Folgen für Patienten haben. Auch diese Fälle sind in den Regelungen der Krankenkassen berücksichtigt.

  • Beitragssatz

    Die gesetzlich Versicherten zahlen monatliche Beiträge zur Sozialversicherung in Form von prozentualen Anteilen ihres Arbeitseinkommens, wobei die Höhe der Beiträge durch die Beitragsbemessungsgrenze nach oben begrenzt ist.

  • Belastungsgrenze

    Die Belastungsgrenze für Zuzahlung ist ein Schutzmechanismus für Patienten vor hohen Kosten. Diese Grenze wird nach dem Bruttojahreseinkommen ermittelt.

  • Belegbett

    Das Belegbett im Krankenhaus steht aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung ausschließlich für Patienten des niedergelassenen Belegarztes zur Verfügung.

  • Betreuungsverfügung

    Definition zur Betreuungsverfügung. Was ist das? Formular und kostenloser Vordruck für Patienten. Das müssen Sie für eine wirksame Verfügung wissen.

  • Bewertungsausschuss

    Der Bewertungsausschuss ist ein Gremium der gesetzlichen Krankenversicherung, das die Höhe der Vergütungen für erbrachte medizinische Leistungen festlegt.

  • Bonus-Malus-Regelung

    Die Bonus-Malus-Regelung führt zu Verbesserungen für Versicherte, die länger gearbeitet haben im Gegensatz zu Versicherten, die weniger lang eingezahlt haben.

  • Bonustarif

    Bonustarife der Krankenkassen. Barmer, DAK und TK bieten Versicherten der GKV Bonusprogramme an. Leistungen und Beiträge und Erklärung der Tarife.

  • Bund der Versicherten

    Der Bund der Versicherten, kurz BdV genannt, wurde 1982 in Hamburg gegründet und ist eine Verbraucherschutzorganisation.

  • Bundesarztregister

    Das Bundesarztregister ist eine Zusammenstellung des Inhalts aller Arztregister in Deutschland.

  • Bundespflegesatzverordnung

    Die Bundespflegesatzverordnung enthält Vergütungsvorschriften.

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)

    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) soll die Bereitschaft zu einem gesundheitsbewussten Verhalten und zur sachgerechten Nutzung der GKV fördern.

  • Bürgerversicherung

    Definition zur Bürgerversicherung: Was sind die Vor- und Nachteile? Welche Auswirkungen hat das Konzept? Erklärung der Einheitsversicherung.