Kostenerstattung

Versicherte in der GKV können auch die Kostenerstattung wählen. Die Versicherten können ihre Wahl auf den ambulanten Bereich beschränken.

Versicherte, die sich für die Kostenerstattung entscheiden, sollten allerdings wissen, dass sie für mindestens ein Jahr daran gebunden sind. Außerdem übernimmt die  Krankenkasse nur die Kosten, die ihr für eine entsprechende Sachleistung entstanden wären, und nimmt darüber hinaus Abschläge für zusätzliche Verwaltungskosten und fehlende Wirtschaftlichkeitsprüfungen vor.

Die vom Versicherten zu leistenden Zuzahlungen werden vom Erstattungsbetrag abgezogen.