Arbeitslosengeld II

Am 1. Januar 2005 trat das so genannte Hartz-IV-Gesetz in Kraft. Demnach heißt das bisherige Arbeitslosengeld "Arbeitslosengeld I" und bleibt unverändert.

Die Arbeitslosenhilfe hingegen ist nunmehr das "Arbeitslosengeld II" (ALG II). Sie fasst Arbeitslosen- und Sozialhilfe zusammen und wird allen erwerbsfähigen Arbeitslosen gewährt.

Das Arbeitslosengeld II entspricht in seiner Höhe dem aktuellen Sozialhilfesatz und wird nur bei Bedürftigkeit gewährt. Die Voraussetzungen für eine Gewährung des ALG II im Rahmen von Hartz IV werden mit Hilfe eines 16-seitigen Fragebogens geprüft