Vorzeitige Altersrente

Vor dem 65. Geburtstag können Arbeitslose, Schwerbehinderte, Frauen sowie langjährig Versicherte Altersrente beziehen. Dies gilt auch für Personen nach Altersteilzeit. Allerdings sind in diesem Fall Rentenabschläge in Kauf zu nehmen.

Dadurch, dass die Altersbezüge bei einem früheren Rentenbeginn über einen längeren Zeitraum gezahlt werden, muss dieser Vorteil durch einen Abschlag ausgeglichen werden. Wer vor dem 65. Lebensjahr in Rente geht, muss für jeden Monat des früheren Renteneintritts einen lebenslangen Abschlag von 0,3 Prozent hinnehmen.

Mit der Anhebung des Rentenalters auf 67 ändern sich auch die Bedingungen des vorzeitigen Renteneintritts. Weitere Informationen dazu lesen Sie hier