Zurechnungszeit

Um Versicherten, die bereits vor dem vollendeten 60. Lebensjahr erwerbsgemindert sind, eine ausreichende Rente zu sichern, werden ihnen Zurechnungszeiten angerechnet.

Zurechnungszeit ist dabei die Zeit vom Eintritt der Erwerbsminderung bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres.

Die Zurechnungszeit wird auch bei Erziehungsrenten mit einem Rentenbeginn vor dem 60. Lebensjahr und bei Hinterbliebenenrenten in Todesfällen vor dem 60. Lebensjahr berücksichtigt.