Vertreterversammlung

Die Vertreterversammlung ist ein Selbstverwaltungsorgan des Rentenversicherungsträgers. Als Legislativorgan wird sie auch als "Parlament" des Rentenversicherungsträgers bezeichnet.

Die Vertreterversammlung setzt sich i. d. R. je zur Hälfte aus Vertretern der Versicherten/Rentner und der Arbeitgeber zusammen. Sie werden alle sechs Jahre bei den Sozialversicherungswahlen gewählt.

Die Vertreterversammlung hat u. a. die Aufgabe, die Satzung zu beschließen, die Mitglieder des Vorstandes zu wählen, den Haushalt festzustellen, die Jahresrechnung abzunehmen und dem Vorstand Entlastung zu erteilen sowie dessen jährlichen Geschäftsbericht zu billigen.