Rentenhöhe

Die Rentenhöhe gibt Auskunft darüber, wie hoch die monatliche Rente eines Versicherten bei Rentenbezug ist. Die wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst, wobei nicht nur die letzten Beitragsjahre vor Inanspruchnahme der Rente von Bedeutung sind.

Bei der Berechnung der Rentenhöhe wird der persönliche Verdienst eines Versicherten aus dem gesamten Beitragszeitraum berücksichtigt. Das heißt, das Einkommen des gesamten Erwerbslebens fließt in die Rentenberechnung ein. Aber auch die Dauer der Einzahlung, der Wartezeit und andere Faktoren beeinflussen die Rente.

Mit steigenden Einkünften erhöht sich auch die Rente, unerheblich, ob dies erst kurz vor Rentenantritt oder schon davor erfolgte. Es stehen im Internet online Rentenrechner kostenlos zur Verfügung, um sich einen Überblick über die potenzielle Rentenhöhe zu verschaffen. Dabei handelt es sich zwar um ein auf den ersten Blick kompliziert erscheinendes Verfahren, das aber relativ leicht zu durchschauen ist und durch Hochrechnungsmöglichkeiten wertvolle Renteninformationen liefert. Die Bescheinigung der Höhe der Rente dient bei der Steuererklärung als wichtige Informationsquelle für das Finanzamt.