Rentenantrag

Um als Versicherter eine Rente zu erhalten, ist es notwendig, einen Rentenantrag zu stellen. Zusätzlich bedarf es der Einhaltung von bestimmten Leistungsvoraussetzungen wie die Erfüllung der Wartezeiten und der Beitragsjahre.

Damit der Rentenversicherungsträger die Rente zahlt, wird ein Rentenantrag benötigt, auch wenn die Leistungsvoraussetzungen erfüllt sind. In der Regel ist jeder Versicherte dazu berechtigt, die Rente für sich selbst zu beantragen, der das 15. Lebensjahr (Waisenrente) vollendet hat. Anstelle des minderjährigen Versicherten können auch gesetzliche Vertreter oder Bevollmächtigte die Rente beantragen.

Der Antrag kann bei jeder Stelle abgegeben werden, die Sozialleistungen anbietet. Es empfiehlt sich jedoch, den Rentenantrag beim zuständigen Rentenversicherungsträger einzureichen. Dadurch wird die Bearbeitungszeit verkürzt und die Rente kann im besten Fall früher bezogen werden. Der Antrag bedarf keiner besonderen Form. Er ist formlos, mündlich oder schriftlich zu stellen. Zur weiteren Bearbeitung der Anträge benötigt der Rentenversicherungsträger außerdem noch zusätzliche Unterlagen, die dem Antrag ausgefüllt und unterschrieben beigefügt werden müssen.