Hilfsmittel

Hilfsmittel können im Zusammenhang mit Leistungen zur medizinischen Rehabilitation erbracht werden. Es handelt sich dabei um die notwendige Versorgung mit technischen Hilfsmitteln wie z.B. Prothesen, Sitzhilfen, orthopädische Schuhe oder Gehstützen. Mit einbezogen sind notwendige Änderung, Instandsetzung und Ersatzbeschaffung.

Die Ausstattung mit diesen Hilfsmitteln wird jedoch meistens Aufgabe der Krankenversicherung im Rahmen der Krankenbehandlung sein. Als Leistungen zur medizinischen Rehabilitation durch die Rentenversicherung kommen die Hilfsmittel ausnahmsweise dann in Betracht, wenn sie im Zusammenhang mit der eigentlichen Heilbehandlung zum Erreichen des Rehabilitations- und Teilhabeziels tatsächlich erforderlich sind.