Entgeltpunkte bei geringem Arbeitsentgelt

Für langjährig Versicherte mit geringem Arbeitsentgelt gibt es zusätzliche Entgeltpunkte für Beitragszeiten. Voraussetzung ist, dass mindestens 35 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten vorhanden sind und sich aus diesen Kalendermonaten mit vollwertigen Beiträgen ein Durchschnittswert von weniger als 0,0625 Entgeltpunkten ergibt.

Die Entgeltpunkte für Beitragszeiten sind dann so zu erhöhen, dass sich für Kalendermonate mit vollwertigen Beiträgen vor dem 1.1.1992 ein Wert in Höhe des 1‚5fachen des tatsächlichen Durchschnittswerts, höchstens aber 0,0625 Entgeltpunkte, ergibt. Das entspricht 75 % des Durchschnittsentgelts aller Beschäftigten.