Versicherungsfreiheit in der GKV

Im Sozialversicherungsrecht besteht für Personen, die grundsätzlich die Voraussetzungen für die Versicherungspflicht erfüllen, aber der sozialen Vorsorge typischerweise nicht bedürfen, im Regelfall Versicherungsfreiheit.

In der gesetzlichen Krankenversicherung sind versicherungsfrei z.B. Arbeitnehmer, deren Arbeitsentgelt die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschreitet, geringfügig Beschäftigte, Beamte und Werkstudenten. Auf Antrag können sich einige Personengruppen von der Versicherungspflicht befreien lassen.