Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn die bisherige Beschäftigung wegen Krankheit nicht mehr oder nur auf die Gefahr hin ausgeübt werden kann, den Zustand zu verschlimmern.

Die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, Krankengeld aus der GKV und Verletztengeld aus der gesetzlichen Unfallversicherung knüpfen an das Vorliegen der Arbeitsunfähigkeit an.