Positivliste

Positivlisten dienen wie Negativlisten als Steuerungsinstrumente für die Arzneimittelversorgung. Eine Positivliste umfasst Arzneimittel, die zu Lasten GKV verordnet werden dürfen. Die Aufnahme ist teils an eine therapeutische Nutzenbewertung geknüpft, teils an wirtschaftliche Aspekte.

In Deutschland gibt es eine derartige Liste nicht. Die Einführung einer Positivliste war lange in der Diskussion, im Rahmen der Gesundheitsreform wurde jedoch darauf verzichtet, da durch andere Maßnahmen das gleiche Ziel erreicht werden kann.