Wie lange wird die Kinderzulage bei der Riester-Rente gezahlt?

Riestern rechnet sich durch Zulagen und Steuervergünstigungen. Doch wie lange gibt es eigentlich die Kinderzulagen? Und was muss ich tun, um diese zu erhalten?

Für jede staatliche Zulage für die Riester-Rente muss ein Antrag gestellt werden. Über den Dauerzulagenantrag werden Grund- und Kinderzulagen automatisch vom Staat zum Anbieter in Ihren Riester-Vertrag überwiesen. Der Dauerzulagenantrag wird in der Regel bei Vertragsunterzeichnung eingereicht. Er enthält Ihre steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Daten sowie die zuständige Familienkasse.

Denn nur wenn Sie Kindergeld erhalten, besteht auch ein Anspruch auf die Kinderzulage. Für den Zeitraum, in dem Kindergeld bezahlt wird, besteht auch ein Anspruch auf die Kinderförderung bei der Riester-Rente. Maximal werden die Kinderzulagen demnach bis zum 25. Lebensjahr des Kindes gezahlt.

Weitere Fragen und Antworten