Kann ich aus der GKV direkt in den Basistarif der PKV wechseln?

 

Da der Basistarif in der PKV ein Sozialtarif ist, gelten bestimmte Voraussetzungen für den Zugang. Personen, die versicherungsfreies Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden, können sich innerhalb von sechs Monaten nach Feststellung der Freiwilligkeit für den Basistarif in der privaten Krankenversicherung (PKV) entscheiden. Wer zum 1. Januar eines Jahres als freiwilliges Mitglied geführt wird, kann bis zum 30. Juni desselben Jahres den Basistarif der PKV wählen.

Der Basistarif bietet einen einheitlichen Leistungskatalog bei allen PKV-Unternehmen. Jede zugangsberechtigte Person muss ohne Risikozuschlag aufgenommen werden. Eine Ablehnung aus gesundheitlichen Gründen ist nicht möglich. Zudem ist der Beitrag an den gesetzlichen Höchstbetrag der gesetzlichen Krankenkassen gebunden.

In der Regel bieten die privaten Krankenversicherungen mit den herkömmlichen Tarifen kostengünstigere und leistungsstärkere Alternativen an.

Vergleich zur privaten Krankenversicherung

Weitere Fragen und Antworten