Wie können sich Ausländer in Deutschland krankenversichern?

Informationen zur Krankenversicherung für Ausländer

Eine Krankenversicherung für Ausländer eignet sich für Aufenthalte unterschiedlicher Dauer. Langzeitaufenthalte wie auch Kurzaufenthalte lassen sich somit versichern.

Bedarf einer Krankenversicherung für Ausländer

Ausländer, die sich für einen längeren Zeitraum in Deutschland aufhalten, benötigen ebenfalls eine Krankenversicherung, um im Fall eines Krankenstandes versichert zu sein und dementsprechende Leistungen in Anspruch nehmen zu können. Für kleinere Urlaubsreisen, die zeitlich begrenzt in Anspruch genommen werden, ist eine entsprechende Versicherung nicht notwendig. Doch die Krankenversicherung für Ausländer ist vor allem für Personen wichtig, die sich für einen längeren Zeitraum in Deutschland aufhalten, hier also auch leben oder arbeiten wollen.

Die Krankenversicherung für Ausländer kann bei unterschiedlichen Anbietern in Anspruch genommen werden. Diese haben bestimmte Voraussetzungen für die Versicherung von Ausländern in Deutschland festgelegt. Dabei können unterschiedliche Leistungspakete in Anspruch genommen werden. Bei Krankheitsfällen, die in Deutschland eintreten, können mit einer entsprechenden Versicherung auch ausländische Staatsbürger Gesundheitsleistungen in Krankenhäusern oder bei Ärzten in Anspruch nehmen. Die angebotenen Versicherungen richten sich auch nach der jeweiligen Aufenthaltsdauer, für die die Versicherten sich in Deutschland aufhalten möchten.

Voraussetzungen für die Krankenversicherung für Ausländer

Die Krankenversicherung für Ausländer steht ausländischen Staatsbürgern zur Verfügung, die sich für längere Zeit in Deutschland aufhalten möchten. Besonders wichtig ist es, dass die entsprechenden Voraussetzungen zur Nutzung der Krankenversicherung für Ausländer auch in Anspruch genommen werden können. Die Versicherungsgesellschaften, die die Krankenversicherung für Ausländer anbieten, haben dabei bestimmte Voraussetzungen, die an die ausländischen Versicherten gestellt werden. Beispielsweise muss ein gültiger Arbeitsvertrag vorgelegt werden, wenn der Versicherte in Deutschland arbeitet. Zumindest Einkommensnachweise sind häufig notwendig.

Alternativ werden auch günstige Versicherungsangebote für Studenten angeboten, die in Deutschland studieren. Hierbei sind entsprechende Studienbestätigungen zu erbringen, um die Versicherung abschließen zu können. Auch hinsichtlich der Leistungen, die die Versicherung mit sich bringen soll, besteht häufig individueller Bedarf. Somit kann es sein, dass beispielsweise auch Zahnersatz oder Leistungen während der Schwangerschaft mitversichert sein sollen. Speziell für ausländische Staatsangehörige sind auch die Rückerstattung von Überführungs- und Bestattungskosten von Bedeutung.

Krankenversicherung für Ausländer nach Aufenthaltsdauer

Die Krankenversicherung für Ausländer richtet sich unter anderem auch stark nach der Dauer, für die die Versicherten sich in Deutschland aufhalten möchten. Denn für kurz- und mittelfristige Aufenthalte gelten andere Konditionen und Leistungen, als dies bei Versicherungen der Fall ist, bei denen der Versicherte mitunter mehrere Jahre in Deutschland verbringen möchte. Unterschiedliche Versicherungen sind für Au-Pairs, Studenten oder aber auch Geschäftsreisende vorhanden.

Für ausländische Staatsbürger ist es vor allem wichtig, dass in den Versicherungsleistungen auch die unterschiedlichen Rückführungs- und Krankentransportleistungen ins jeweilige Ursprungsland berücksichtigt werden. Denn gerade bei längeren und schwereren Krankheiten ist es häufig wichtig, dass auch der Transport der Patienten ins Heimatland ermöglicht wird. Denn gerade für den Rücktransport fallen häufig hohe Kosten an, die ohne Versicherung vom Betroffenen selbst getragen werden müssten. Eine passende Versicherung kommt jedoch für diese außergewöhnlichen Belastungen auf und übernimmt die Kosten für Transporte.

Vergleich zur privaten Krankenversicherung

Weitere Fragen und Antworten