Kann man die BU-Versicherung mit der Basisrente kombinieren?

Die Kombination aus Basisrente und Berufsunfähigkeitsversicherung ist seit Einführung der steuergeförderten Altersvorsorge im Jahr 2005 möglich. Damit können die Beiträge für die BU-Versicherung im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend gemacht werden. Als Höchstbetrag für die Basisrente hat der Gesetzgeber 20.000 Euro für Ledige und 40.000 Euro für zusammen Veranlagte festgelegt.

Im Jahr 2012 können 74 Prozent der Beiträge für die Basisrente mit BU-Zusatzversicherung steuerlich geltend gemacht werden. Bis zum Jahr 2025 steigt der Wert auf 100 Prozent an. Durch die steuerliche Anrechenbarkeit vermindert sich die tatsächliche Belastung für den Berufsunfähigkeitsschutz je nach persönlichem Steuersatz. Vor allem Selbständige und Freiberufler profitieren von der hohen steuerlichen Absetzbarkeit der Beiträge. Bei Arbeitnehmern muss berücksichtigt werden, dass die Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse den Höchstbetrag mindern. Vor dem Abschluss einer Basisrente mit BU-Schutz sollte daher stets ein Steuerberater herangezogen werden.

Allerdings ist zu beachten, dass die Renten im BU-Fall mit einem höheren Steuersatz versteuert werden als Zahlungen aus einer selbständigen BU-Versicherung. Aus diesem Grund muss die versicherte BU-Rente in Kombination mit der Basisrente stets etwas höher ausfallen, um netto die gleiche Leistung zu erhalten. 

Ein weiterer Nachteil einer Kombi-Versicherung besteht darin, dass der BU-Anteil maximal 50 Prozent des Gesamtbeitrages ausmachen darf, um steuerlich anerkannt zu werden. Meist ergibt sich aus dieser Anforderung ein hoher monatlicher Zahlbeitrag für die Basisrente. Wenn man bei Zahlungsschwierigkeiten den monatlichen Beitrag verringert, reduziert sich im gleichen Umfang der BU-Schutz. Wird der Betrag später wieder auf den Ursprungsbetrag aufgestockt, ist für die Aufstockung der BU-Leistungen jedoch eine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich.

Ob die Vor- oder Nachteile des Kombivertrages überwiegen, lässt sich pauschal nicht sagen. Nur bei der Betrachtung der bestehenden Rentenansprüche sowie der steuerlichen Gegebenheiten lässt sich ermitteln, ob die Kombination aus Basisrente und BU-Versicherung sinnvoll ist.

Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Fragen und Antworten