Welche Versicherungsbedingungen sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung enthalten?

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sind die Versicherungsbedingungen für einen umfassenden Schutz entscheidend. Nur wenn das "Kleingedruckte" klare Formulierungen enthält, können Sie sicher sein, dass bei Berufsunfähigkeit auch gezahlt wird. Die folgenden Bedingungen sollte ein "guter" Vertrag auf jeden Fall enthalten.

Nur wenn die Versicherungsbedingungen klar und eindeutig formuliert sind und wenig Ausschlüsse enthalten, bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung einen umfassenden Schutz. Vor allem günstige Tarife können Leistungslücken enthalten. Daher sollte ein BU-Vertrag zumindest die nachfolgenden Punkte beinhalten:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Unabhängig vom Alter des Versicherten verzichtet der Versicherer darauf, im BU-Fall die Verweisung in einen anderen Beruf vorzunehmen, der möglicherweise noch ausgeübt werden kann.
  • Prognosezeitraum: Die BU-Rente sollte gezahlt werden, wenn der Arzt eine mindestens 6 Monate andauernde Berufsunfähigkeit prognostiziert. Ungünstige Tarife sehen eine dauerhafte Arbeitsunfähigkeit vor, was einem Zeitraum von 3 Jahren gleichkommt. 
  • Nachversicherungsgarantie: Bei einer Veränderung der persönlichen Lebensumstände, z.B. durch Heirat, Geburt eines Kindes oder Hausfinanzierung, kann die BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung aufgestockt werden.
  • Keine Arztanordnungsklausel: Der Versicherte ist nicht gezwungen, sich auf Anweisung der Versicherung ärztlichen Therapien zu unterziehen, um die Heilung zu fördern.
  • Geltungsbereich: Der Versicherer leistet weltweit unabhängig vom Aufenthaltsort des Versicherten. Damit sind auch Unfälle z.B. während einer Safari in Afrika, die zu Berufsunfähigkeit führen, versichert.
  • Rückwirkende Zahlung: Wenn die Berufsunfähigkeit erst nachträglich festgestellt wird, sollte die BU-Versicherung trotzdem rückwirkend leisten.

 

Neben den bereits genannten Versicherungsbedingungen existieren noch eine Vielzahl weiterer Faktoren, die je nach Berufsbild zu berücksichtigen sind. So müssen z.B. Ärzte darauf achten, dass die Infektionsklausel Vertragsbestandteil ist. Unsere Experten beantworten Ihnen jede Frage zur BU-Versicherung und zeigen die Vor- und Nachteile der Tarife.

Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Fragen und Antworten