Brutto-Netto-Rechner

Gehaltsrechner: Vom Brutto- zum Nettogehalt

Was bleibt 2013 vom Bruttoeinkommen übrig? Mit dem Brutto-Netto-Rechner können Sie Ihr Nettogehalt nach Abzug von Beiträgen für Sozialversicherungen und Steuern berechnen.

Geplante Änderungen beim Brutto-Netto-Rechner ab 2014

Gesetzesänderungen in der Sozialversicherung haben eine direkte Auswirkung auf den Brutto-Netto-Rechner. Dadurch ändert sich Ihr Nettoeinkommen.Ab 1. januar 2014 steigen die Bemessungsgrenzen für Kranken- und Rentenversicherung an. Bezieher höherer Einkommen müssen durch die Anhebung der Sozialversicherungsgrößen mehr Geld abführen, so dass sich das Nettogehalt verringert.

Ab 2013 sinkt der Rentenbeitrag um 0,7 Prozentpunkte auf 18,9 Prozent. Dadurch verringert sich die Belastung der Arbeitnehmer mit Sozialabgaben für die Rente. Gleichzeitig wird der Beitragssatz für die gesetzliche Pflegeversicherung um 0,1 Prozentpunkte auf 2,05 Prozent. Kinderlose zahlen sogar 2,30 Prozent vom Bruttoeinkommen.

Für geringfügige Beschäftigungsverhältnisse wird die Einkommensgrenze von 400 auf 450 Euro angehoben. Die Gleitzone steigt ebenfalls um 50 Euro auf 850 Euro. Der steuerliche Grundfreibetrag wird auf 8.130 Euro angehoben.

Vorteile Brutto-Netto-Rechner

Mit dem Brutto-Netto-Rechner können Sie online die voraussichltiche Höhe Ihres Nettogehalts berechnen. Gleichzeitig erhalten Sie eine Übersicht über die anfallenden Sozialversicherungsbeiträge. Auch Selbständige können den Online-Rechner nutzen. Nach der Eingabe der Daten erhalten Sie Optimierungsvorschläge. Zu keiner Zeit müssen Sie persönliche Daten, wie Name oder Adresse, eingeben.

Was bietet der Brutto-Netto-Rechner?

Ermitteln Sie mit dem Brutto-Netto-Rechner, was wirklich vom Gehalt in Ihrem Geldbeutel landet. Der Rechner ermittelt die genauen Beträge zur

Zudem erhalten Sie die Ausgabe der einzelnen Steuerpositionen:

  • Lohnsteuer,
  • Kirchensteuer,
  • Solidaritätszuschlag.

Im Brutto-Netto-Rechner werden die aktuellen Rechengrößen zur Sozialversicherung und Beitragssätze berücksichtigt. Auch die gesonderten Beitragssätze für die Pflegeversicherung in Sachsen fließen in die Berechnung mit ein. Für weiterführende Informationen konsultieren Sie bitte einen Steuerberater.

Nettolohn berechnen

Die Steuer- und Sozialgesetzgebung in Deutschland ist ständigen gesetzlichen Änderungen unterworfen. Dies hat natürlich Einfluss auf die Lohn- und Einkommensteuer. Durch die Aktualisierung des Nettorechners fließen die Neuerungen in die Gehaltsberechnung ein. Sie erhalten dadurch einen Näherungswert der tatsächlich zu zahlenden Steuern vom Gehalt. In den meisten Fällen werden die Gesetzesänderungen zum 1. Januar eines Jahres wirksam. Daher erfolgt zu Beginn des neuen Jahres die Umsetzung im Brutto-Netto-Rechner.

Unser Service

Wir garantieren Ihnen, dass die Berechnungen zu jeder Zeit kostenlos sind. Nach Eingabe der Daten erfolgt ein Optimierungsvorschlag. Gleichzeitig können Sie auf unseren Seiten umfangreiche Informationen zu sämtlichen Steuerthemen und Sachverhalten der Sozialversicherung erhalten. Der Brutto-Netto-Rechner enthält die aktuelle Rechtsprechung. Bitte beachten Sie, dass unser Service lediglich Näherungswerte darstellt. Wer exakte Informationen und Ratschläge erhalten möchte, sollte einen Steuerberater vor Ort kontaktieren.

Wichtige Hinweise zum Netto-Rechner

Der Brutto-Netto-Rechner liefert keine exakten Werte. Ihre tatsächlich zu zahlenden Lohn- und Einkommensteuer kann von den Wertes des Online-Rechners abweichen. Daher erfolgen alle Berechnungen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Bei komplexen steuerlichen Sachverhalten ist es daher ratsam, auf die Unterstützung eines Steuerberaters zurückzugreifen. Dieser kann die individuelle steuerliche Situation und die optimale Steuerklassenkombination beurteilen.