Was soll ich für die Altersvorsorge tun?

Staatliche Förderung nutzen

Die zusätzliche Altersvorsorge ist ein absolutes Muss. Denn: Die gesetzliche Rente allein reicht nicht aus. Daher hat der Staat verschiedene Instrumente zur Altersvorsorge eingeführt. Diese werden durch Zulagen und Steuervorteile gefördert.

Als erste gesetzliche Maßnahme wurde die Riester-Rente eingeführt. Sparer profitieren von den staatlichen Zuschüssen in Form einer Grundzulage und ggf. Kinderzulage. Für Berufseinsteiger unter 25 Jahren wird eine Extra-Prämie gezahlt.

Private Rentenversicherungen Vergleich anfordern

Staatliche Zuschüsse bei der Vorsorge

Keine Vorsorgeform boomt so wie die Riester-Rente. Denn der Gesetzgeber hat eine besonders hohe Förderung vorgesehen, welche die Riester-Rente für jedermann attraktiv macht. Die staatliche Förderung sieht folgendermaßen aus:

  • Zulagen: Jeder Sparer erhält eine Grundzulage sowie für jedes Kind eine Kinderzulage. Berufseinsteiger bis 25 Jahre erhalten eine Extra-Prämie.
  • Steuervorteile: Die Beiträge zur Riester-Rente können als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Für die Förderung legt der Gesetzgeber hohe Anforderungen an Transparenz und Sicherheit der Riester-Produkte. Jeder Anbieter muss daher seine Produkte zertifizieren lassen.

Anleger können zwischen verschiedenen Produkten wählen:

Die einzige Voraussetzung eines Riester-Produkts ist, dass es vom Staat zertifiziert wurde. Ansonsten bleibt es jedem selbst überlassen, für welches Produkt man sich entscheidet.

Der Renten-Fahrplan: Früher aufhören, richtig planen, mehr rausholen
Der Ratgeber der Stiftung Warentest erklärt einfach und übersichtlich die Situationen, in denen Sie Fehler machen und Rente verschenken könnten, und er rät frühzeitig zu planen.

Kein Anspruch auf Riester-Förderung?

Nicht jeder kann die Riester-Förderung in Anspruch nehmen. Auch für Selbständige und Freiberufler hat der Gesetzgeber eine interessante Vorsorgemöglichkeit geschaffen. Mit der Basis-Rente können die Beiträge steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Der Höchstbetrag liegt bei 20.000 Euro pro Jahr für Ledige und 40.000 Euro für Verheiratete.

Egal wie - die Altersvorsorge wird vom Staat über Zulagen und Steuervorteile gefördert. Grundsätzlich gilt: Welches Produkt das richtige ist, klärt man am besten in einem persönlichen Gespräch mit einem geschulten Experten.

Unabhängige Beratung können Sie über das Formular Altersvorsorge Rechner anfordern.

 

Weitere Artikel