Audi BKK

Die am 1. April 2010 gegründete Audi BKK zählt mit rund 542.000 Versicherten zu den Betriebskrankenkassen. Die für ganz Deutschland geöffnete Kasse bietet ihren Versicherten 27 Geschäftsstellen mit rund 520 Mitarbeitern. Der Verwaltungssitz befindet sich in Ingolstadt.

Historie und Fakten

In den Jahren 1894 bis 1914 gründete sich die Fabrik-Krankenkasse der Neckarsulmer Strickmaschinenfabrik, die später in die Betriebskrankenkasse NSU Motorenwerke AG umbenannt wurde. Zwischen 1972 und 1978 erfolgten weitere Umbenennungen in Audi NSU, Betriebskrankenkasse Audi NSU Auto Union AG Werk Neckarsulm und schließlich in Audi Betriebskrankenkasse Neckarsulm.

1990 wurde die Audi Betriebskrankenkasse Ingolstadt gegründet. Im Jahr 2000 fusionierte die Audi BKK Ingolstadt mit der Audi BKK Neckarsulm zur Audi Betriebskrankenkasse. Drei Jahre später nahm die Krankenkasse die BKK Hosokawa-Alpine auf, ein Jahr später gliederte sich die BKK Eberle ein, 2006 kam die BKK der Alcan Singen hinzu und 2010 die BKK FTE, was zur neuen Bezeichnung Audi BKK führte. 2012 nahm die Audi BKK die BKK MAN und die MTU München auf.

  • 27 Geschäftsstellen
  • 520 Mitarbeiter
  • kein Zusatzbeitrag

Leistungen & Highlights

Neben dem gesetzlich vorgeschriebenen Leistungskatalog bietet die Audi BKK ihren Versicherten bestimmte Mehrleistungen. Dazu zählen z. B.:

  • BabyCare: Übernahme zusätzlicher Leistungen zur Schwangerschaftsvorsorge
  • 30 Euro Zuschuss zu MammaCare-Kurs
  • Gutschein für Folsäurepaket während der Schwangerschaft
  • 95 %-ige Kostenübernahme für 2 Gesundheitskurse pro Jahr, max. 95 Euro pro Kurs
  • Gesundheitswoche Zuschuss von 175 Euro
  • Gewährung einer Haushaltshilfe über den gesetzlichen Anspruch hinaus
  • Erstattung der Kosten von homöopathischen Behandlungen
  • Übernahme von Reiseschutzimpfungen
  • Rotaviren-Impfung

Tarife

Bonusprogramm

Versicherte der Audi BKK können mit Hilfe des AktivFit Bonusprogramms bis zu 200 Euro jährlich erhalten, familienversicherte Angehörige bis zu 100 Euro. Man lässt sich bestimmte Gesundheitsaktivitäten in ein Bonusheft eintragen und bekommt pro Eintrag 20 Euro.
 
Wahltarife

Mitglieder der Audi BKK können zwischen fünf unterschiedlichen Wahltarifen wählen:
 
Tarif Prämienzahlung
Bis zu 600 Euro Beitragsrückzahlung pro Jahr, wenn keine Leistungen, außer Prävention, in Anspruch genommen wurden.
 
Tarif Selbstbehalt
Wer einen Teil der Behandlungskosten, außer Prävention, selbst trägt, erhält eine Prämie zwischen 100 und 600 Euro.

Tarif Strukturierte Behandlungsprogramme
Chronisch Kranke können an strukturierten Behandlungsprogrammen BKK MedPlus teilnehmen, sofern sie an Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Brustkrebs, koronarer Herzkrankheit, Asthma oder einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung leiden.

Tarif Integrierte Versorgung
Versicherte profitieren im Falle von neurochirurgischen Operationen, Osteoporose, Palliativmedizin, Reproduktionsmedizin und Schizophrenie von einer integrierten Versorgung durch Haus- und Fachärzte, ärztliche und nichtärztliche Leistungserbringer im ambulanten und stationären Bereich

Tarif Krankentagegeld
Der Tarif Krankentagegeld richtet sich hauptberuflich an Selbstständige, unständig/kurzfristig Beschäftigte, Künstler und Publizisten.
 
Zusatzversicherungen:
 
Um zusätzlichen Schutz zu gewährleisten, bietet die Audi BKK in Kooperation mit der ARAG Krankenversicherungs-AG die Möglichkeit, Zusatzversicherungen abzuschließen:
 
Zahn-Zusatzversicherung (Einsparen von Zuzahlungen)
Brillen-Zusatzversicherung (Verringerung der Eigenleistung um 90 Prozent)
Zusatzversicherung für Auslandsreisen (bei Unfällen, Krankheiten oder anderen Notfällen im Ausland)
Zusatzversicherung für Vorsorgeuntersuchungen (15 Vorsorgeuntersuchungen)
Zusatzversicherung für Krankenhausaufenthalte (z. B. Chefarzt-Behandlung, Ein- oder Zweibettzimmer)

Service

Die Audi BKK hält für ihre Versicherten unter anderem eine Ernährungsberatung parat. Um Wartezeiten bei der Terminvergabe zu vermeiden oder um Doppeluntersuchungen zu vermeiden schloss sich die Audi BKK mit Ärzten zu einem Praxisnetz GO IN zusammen.

Zur Verhinderung von Frühgeburten rief die Audi BKK Hallo Baby auf den Plan. Dieses Programm enthält unter anderem eine umfassende Vorsorge für Schwangere. Um in Notsituationen einen klaren Kopf zu behalten, können die Mitglieder der Audi BKK die Notfall-App herunterladen.

Um den Versicherten besondere Behandlungen, über den gesetzlichen Rahmen hinaus, bieten zu können, schloss die Krankenkasse Versorgungsverträge. Im einzelnen kann die Kasse mit Hilfe dieser Verträge besser im Fall von Depressionen, chronischen Kopfschmerzen, minimal-invasiven gynäkologischen OPs, Gaumenmandel-Operationen in Bayern, kieferorthopädischen Behandlungen, ADHS, unerfülltem Kinderwunsch und Essstörungen (auf Bayern beschränkt) reagieren.

Mit Unterstützung des Partners medikompass können die Kunden der Audi BKK kostenlos Zahnarzt- und Arztpreise vergleichen.
 
Um stets auf dem Laufenden zu bleiben, kann man das Kundenmagazin Gesundheit beziehen.
 
Das Gesundheitsportal der Audi BKK informiert über Themen, wie Wohlfühlgewicht, Darmgesundheit, Wechseljahre und Prävention bei Bluthochdruck.
 
Zahlreiche Gesundheitstipps vergibt die Kasse online zu Themen, wie Ernährung, Yoga oder Hygiene.
 
Wer Beratung benötigt, kann zum Gesundheitstelefon der Betriebskrankenkasse greifen.
 
Zahlreiche Veranstaltungen der Kasse können online abgerufen werden.
 
Ein Sozialversicherungslexikon bringt Licht ins Dunkel des Fachchinesisch rund um die Sozialversicherungen.
 
Auch für Firmenkunden stehen nützliche Infos auf der Website bereit.

Adresse der Audi BKK

Audi BKK
Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

Tel: 0841 - 887-0
Fax: 0841 - 887-109

Mail: info@audibkk.de
Internet: www.audibkk.de