Steuerfreies Einkommen

Welches Einkommen ist steuerfrei?

Jedes Einkommen unterliegt der Besteuerung. Dazu zählen Arbeitseinkünfte ebenso wie Einkünfte aus selbständiger Arbeit und Kapitaleinkünfte. Bis zu einer gesetzlich festgelegten Grenze müssen jedoch keine Einkommensteuern gezahlt werden. Das steuerfreie Einkommen liegt für das Jahr 2016 bei 8.652 Euro (2015: 8.472 Euro) für Ledige und für gemeinsam Veranlagte bei 17.304 Euro (2014: 16.944 Euro).

Steuerfreies Einkommen in Deutschland

Im Einkommensteuergesetz ist festgelegt, bis zu welcher Einkommenshöhe keine Steuern abzuführen sind. Hintergrund des steuerfreien Einkommens ist, dass jedem Bürger das sogenannte Existenzminimum zusteht. Dieser Grundfreibetrag darf nicht durch Steuern belastet werden. Der Freibetrag wird regelmäßig der allgemeinen Preisentwicklung angepasst. Für 2016 ergeben sich folgende Werte:

  • 8.472 Euro für Ledige (2015: 8.472 Euro),
  • 16.944 Euro für zusammen Veranlagte (2015: 16.944 Euro).

Die Werte werden von der Bundesregierung im Rahmen des Existenzminimumsberichts ermittelt. Dazu wird zunächst der sozialhilferechtliche Mindestbedarf berechnet. Dieser setzt auch aus dem Regelsatz, den Kosten der Unterkunft und den Heizkosten zusammen.

WISO Steuer:Sparbuch 2016 Das WISO steuer:Sparbuch führt Sie zur optimalen Steuererstattung. Komplett mit allen Formularen für das Steuerjahr 2015, vielen Profi-Funktionen für Selbständige und jeder Menge cleverer Rechner für jede Gelegenheit.

Grundlagen des steuerfreien Einkommens

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass auf Basis der Vorschriften des Sozialgesetzbuchs XII. das sächliche Existenzminimum von der Einkommensteuer befreit ist. Bei der Ermittlung werden folgende Komponenten berücksichtigt:

  • Regelbedarf,
  • Bedarf für Bildung,
  • Kosten der Unterkunft,
  • Heizkosten.

Bestimmte Kosten werden hierbei nicht berücksichtigt. Dazu zählen z.B. mit der Beschäftigung im Zusammenhang stehende Kosten, die als Werbungskosten steuerlich abgesetzt werden können. Auch die Vorsorgeaufwendungen für Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung wird nicht herangezogen, weil sie als Sonderausgaben das zu versteuernde Einkommen mindern.

Seit 1995 muss die Bundesregierung alle zwei Jahre einen sogenannten Existenzminimumbericht vorlegen. Aus dem vorgelegten Zahlenbericht ergibt sich das steuerfreie Einkommen für Erwachsene und Kinder. Die Entwicklung des steuerfreien Einkommens in den letzten Jahren:

  • 2002-2003: 7.235 Euro
  • 2004-2008: 7.664 Euro
  • 2009: 7.834 Euro
  • 2010-2012: 8.004 Euro
  • 2013: 8.130 Euro
  • 2014: 8.354 Euro
  • 2015: 8.472 Euro
Krankenkassen Tarife Vergleichen
Weitere Artikel