Gibt es einen Arbeitgeberzuschuss zur privaten Krankenzusatzversicherung?

Der Arbeitgeber beteiligt sich nicht an den Kosten für eine private Krankenzusatzversicherung. Arbeitnehmer müssen den vollen Betrag für eine ambulante, stationäre oder Zahnzusatzversicherung aus der eigenen Tasche bezahlen.

PKV Vergleich

Die Regelungen für den Arbeitgeberzuschuss zur Krankenversicherung sind im SGB V geregelt. Demnach beteiligt sich der Arbeitgeber an den Kosten für eine private Krankenversicherung, wenn die PKV statt der GKV gewählt wird. Der Zuschuss ist auf den Höchstbetrag für die gesetzliche Krankenversicherung beschränkt.

Private Zusatzversicherungen werden von Kassenpatienten abgeschlossen, die die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen erweitern möchten. Die Zusatzversicherungen werden von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen angeboten. Versicherte haben die Wahl zwischen zahlreichen Ergänzungstarifen. Je nach Leistungsumfang fällt ein Monatsbeitrag an, der zusätzlich zum Kassenbeitrag allein vom Versicherten zu zahlen ist. Die PKV-Zusatzversicherung wird demnach genauso behandelt wie der Zusatzbeitrag einer Krankenkasse.

Vergleich zur privaten Krankenversicherung

Weitere Fragen und Antworten